Herrlich entspannen

in der

eigenen, traditionellen

Blockbohlen-Außensauna

Pikku Sunny Mökki

Direkt am Haus

Großer Holzofen mit Glastür

200 kg Steine

Seeblick und Abendsonne

Ganzjährig verfügbar

1 Saunaraum mit 6 m2

Für 4 Personen

50 m zum See

10 m zur Dusche im Haus

1 m zum Wasserbottich im Saunaraum

0 m zu Ihrer Tiefenentspannung

Sauna Finnland Ferienhaus Sommer
Große Blockbohlen-Außensauna, Innenmaß: 2,80 m x 2,15 m. Bis 2,80 hoch. Mit Fenstern zum See, Südseite und nach Westen (Sonnenuntergang) sowie mit schwerem, holzbefeuertem Steinofen mit Glastür und Warmwasserboiler im Kamin. Ein Saunaraum mit rd. 6 m2

 Zeit

 

Genießer

verdoppeln,

Eilige

finden

sie bei uns

 

 

 

Saunabaden

So, wie es früher war

 

Genießen Sie ursprüngliches, geruhsames Saunabaden

Nach alter finnischer Tradition

 

Fast vergessen, bei uns neu erleben!

 

Gehen Sie so oft Sie möchten aus der dampfenden Sauna in den See

Seifen Sie sich nach dem letzten Saunagang ein

Wasserbottich und Kelle stehen bereit

für

Ihren

"Aufguss" über Kopf und Körper

 

Viel Vergnügen

und

bleiben Sie entspannt!

Blockhaus Sauna am See Finnland
Traditionelles Saunabaden im Winter. Ein besonderes Erlebnis für alle Saunafans

Sauna

Unverhüllte Erdung von Körper und Geist durch Feuer, Wasser, Luft

Sauna Winter Sonnenuntergang See Finnland
Entspannen Sie sich in Ihrer Blockbohlen-Sauna am Haus beim Flackern und Knistern des Feuers im Saunaofen mit Blick auf den gefrorenen See beim Sonnenuntergang

Back to the roots

Ihr Rezept zur Tiefenentspannung von Körper und Geist an einem schönen Platz am See

 

Zelebrieren.   Zeit nehmen.   Sehen.   Riechen.   Hören.   Fühlen.   Schmecken.   Relaxen.

 

Zelebrieren Sie Saunabaden nach althergebrachten Ritualen und finnischer Tradition in Ihrer großen Blockhaus-Sauna, 50 m zum See und direkt an Ihrem Ferienhaus.

Nehmen Sie sich Zeit für das Anfeuern der Sauna und genießen Sie das geruhsame ausgiebige Saunabaden mit allen Sinnen. Die große Menge Steine des Holzofens mit Glastür garantiert Ihnen auch im tiefsten Winter eine langanhaltende Wärme in der Sauna.

Sehen Sie die Abendsonne und den See aus der dampfenden Sauna sowie das Flackern des Feuers Ihres Ofens im Saunaraum. Im Winter das flammende Abendrot und das Schneegestöber über den gefrorenen See.

Riechen Sie den harzigen Duft der finnischen Polarkiefer-Blockbohlen und den leichten Rauchgeruch aus dem Ofen. Den Duft der ätherischen Öle des Birkenquasts, Vasta oder Vihta, den Sie zuvor ins warme Wasser getaucht haben.

Hören Sie das Knistern des Feuers. Das Bollern des Saunaofens. Das Knacken der Blockbohlen. Das Zischen des Wassers auf den Steinen. Das Rauschen des Sees im Sommer. Den Polarwind im Winter.

Fühlen Sie die Wärme und das Prickeln des Aufgusses auf Ihrer Haut, die belebende Durchblutung des Birkenquasts, das Wasser bei der Abkühlung im See.

Schmecken Sie das kalte, trinkbare Wasser beim Eintauchen in den klaren See und die saubere Luft des Nordens.

Relaxen Sie abschließend eingehüllt in unseren Gäste-Bademänteln vor dem Kaminofen des Wohnzimmers mit einem kühlen Getränk.

 

Tipp
Weichen Sie den Birkenquast vor dem Gebrauch mindestens eine Stunde lang im warmen Wasser ein und benutzen Sie das Einweichwasser zum Aufguss. Sie erleben einen herrlichen, natürlichen Birkenduft in der Sauna.

Ein besonderes Erlebnis im Winter, wenn der Polarwind die Flocken um die Sauna wirbelt.

Im Winter erhalten Sie in allen Supermärkten im nächsten Ort, Sysmä, "frische" , tiefgefrorene Birkenzweige, extra für die Sauna

Nur wer ins kalte Wasser springt, taucht in das Meer der Möglichkeiten

Finnisches Sprichwort

Unsere Außensauna. Das Rezept zur Tiefenentspannung

 

Willkommen in unserer traditionellen finnischen Blockhaus-Außensauna direkt neben dem Ferienhaus und 50 m zum See. Hier können Sie beim Saunabaden Ihre Seele baumeln lassen sowie herrlich Körper und Geist entspannen.

 

Alle Zutaten finden Sie bei uns

Unser schwerer, nach althergebrachter und bewährter Weise mit vielen Steinen gefüllter Holzofen (Kiuas) mit Glastür der traditionsreichen finnischen Firma "Harvia" (Ofen: Harvia Legend 240), garantiert Ihnen langanhaltende Wärme für ausgedehnte Saunaabende beim Flackern des Feuers in der Sauna.

Zusammen mit dem Warmwasserbehälter im Schornstein ermöglicht er Ihnen Saunabaden im großzügigen Saunaraum nach echt finnischer Art mit verschiedenen Aufgussvarianten (Löyly), bevorzugt natürich nach traditioneller Art mit kräftigen Aufgüssen.

 

Die Werbung des Ofenhersteller "Harvia" können wir für unser Ofenmodell nur bestätigen, nämlich, dass

"die große Menge an Steinen eine sanfte Wolken aus Dampf erzeugen, die Erinnerungen an eine Rauchsauna wecken".

Die Rauchsauna ist der finnische Archetyp der ursprünglichen Sauna, entstanden vor hunderten von Jahren.

 

Der nahe, 50 m entfernte, glasklare See mit trinkbarem Wasser, lädt Sie zur Abkühlung und zu Schwimmrunden beim Sonnenuntergang ein.

Abschließend können Sie sich aus dem Bottich in der Sauna selbst mit erwärmten Wasser übergießen und genießen.

 

Wenn Sie wollen, brausen Sie sich in der 10 m entfernten Dusche im Duschbad des Ferienhauses mit einem warmen oder kalten Schauer ab. Im Winter ist ein Bad im Eisloch am See oder im Pulverschnee natürlich ein besonderes Erlebnis für die Puristen unter uns.

 

Die ruhige Umgebung am See ist das abrundende Beiwerk der ganzen Zeremonie.

Aussen Sauna am See Winter
Nach den Winteraktivitäten in den Wäldern und auf dem gefrorenen See geht es direkt in die dampfende Blockhaussauna am Haus. Abendsonne und Eisloch draußen. Wärme und Knistern des flackerndes Feuers drinnen. Zeit für sich und Ihre(n) Partner/in

Löyly

Der Dampf der Entspannung und des Lebens 

Atmen Sie Finnlands Seele ein

 

Zu dem geruhsamen Ritual gehört das langsame Anheizen der Sauna und spätere ausgedehnte Saunabaden, je nach Gusto bei einem milden oder schärferen Saunaklima und natürlich zwischendurch mit einem kühlen Saunabier oder kalten Cidre.

 

Beginnen Sie im Sommer spätnachmittags mit dem Anheizen.

Vielleicht genießen Sie ein erstes Saunabad am frühen Abend, bevor Sie mit einem unserer Boote den Sonnenuntergang auf dem See erleben.

Oder Sie gehen nochmals in den hellen finnischen Sommernächten schwimmen und später, je nach Lust und Laune, auf eine Angel- oder kurze Kanutour.

Verbinden Sie traditionelles Saunabaden mit Ihren Aktivitäten am See

Angeln am See Sonnenaufgang
Genießen Sie nach dem frühmorgendlichen Angeln beim Sonnenaufgang am See ein Saunabad in Ihrer Blockhaus-Sauna. Im Hintergrund die Insel Päijätsalo mit Ihrem Domizil und dem "Berg" mit dem Aussichtsturm, 1,5 km fußläufig vom Ferienhaus.

Nach Ihrer Rückkehr freuen Sie sich spätabends oder frühmorgens auf eine noch immer schöne warme Sauna mit dem Blick auf den See.

 

Besonders Angler wissen es zu schätzen, wenn nach spätabendlichem oder frühmorgendlichem Angeln und Sonnenaufgang am See die warme Sauna wartet.

 

Unvergleichlich sind natürlich im Winter die nachmittäglichen Rituale des entspannten Anheizens der Sauna und dann das Saunabaden im frühen abendlichen Licht des Winter Wonderlandes am See.

 

Nach einer ausgiebigen Tour mit den Langlaufski, Winterbikes bzw. Wanderung mit den Schneeschuhen oder All-Terrainski über den See oder durch die umliegenden Wälder, erwartet Sie aus dem rechten Saunafenster meist ein roter Abendhimmel und aus dem vorderen Fenster der Blick auf die weite Winterlandschaft des Sees, beim Knistern des flackernden Feuers Ihres Ofens, der Ihnen verlässlich und lange "einheizt".

 

Dies alles garantiert zusammen mit dem milden harzigen Duft der finnischen Polarkiefer-Blockbohlen des  Saunaraumes und dem leichten Rauchgeruch des Saunaofens ein besonderes und entspannendes Saunaerlebnis.

Vielleicht kühlen Sie sich noch im selbst gesägten Eisloch nahe unserer Bootsanlegestelle ab oder Sie erfrischen sich im Schnee.

 

Später kuscheln Sie gemütlich bei einem Glas Wein vor dem Feuer des Kaminofens im Wohnzimmer.

Sonnenuntergang Sauna Winter Finnland
Im Lichte der Abendsonne und eines feuerroten Abendhimmels entspannen und träumen. Entweder wie hier, mit Blick aus dem Wohnzimmer in das Abendrot beim Feuerschein des Kaminofens. Oder schauen Sie aus der Sauna in den flammenden Himmel über dem See

Ihre Wohlfühloase im Sommer

Sauna Finnland Ferienhaus Sommer
Willkommen in Ihrer finnischen Wohlfühl-Oase am See

Back to the roots

Finnische Sauna innen
Traditionell, rustikal und kuschelig zugleich. Willkommen, in Ihrer Wohlfühloase!

Geruhsame Entspannung nach alter Tradition für Körper, Geist und Seele

Die Kombination aus 17 cm Polarkieferblockbohlen, großem Saunaraum und hohem Steingewicht des Ofens ermöglicht Ihnen eine geruhsame, langandauernde Badezeremonie, die der ursprünglichen Art des skandinavischen Saunabadens und einer alten finnischen Tradition mit kräftigen Aufgüssen folgt.

 

Deutsches und Finnisches Saunabaden

Saunaregeln sind in Finnland unbekannt.

Hier kennt man nur eine alt hergebrachte  Regel:

"In der Sauna verhält man sich so, wie in der Kirche".

 

Die Finnen gehen nach Lust und Laune so lange und so oft in die Sauna, wie sie es möchten. Mal mit einem starken, dann mit einem milden Aufguss. Auch die Saunatemperatur schwankt je nach Gusto und jeweiliger persönlicher Verfassung.

 

Duftzusätze

In der traditionellen holzbefeuerten finnischen Blockhaussauna verwenden die Finnen selten Duftzusätze  beim Aufguss. Duftbeigaben kommen eher in kleineren, elektrisch beheizten Saunas im Haus zum Einsatz.

Natürlich können Sie auch in unseren beiden Saunen Ihren Lieblingsduft beim Aufguss erleben.

 

Ein "Bieraufguss" ist in Finnland weniger verbreitet als in Deutschland. (auch viel zu schade für das Bier ,-)).

Bekannter und beliebter ist natürlich das Saunabier zwischendurch.

 

Birkenreisigbündel "Vihta" bzw. "Vasta"

Ebenso beliebt ist der "Vihta" oder "Vasta", das kleine Birkenreisigbündel, das die Finnen in warmes Wasser tauchen, um sich damit leicht auf die Haut zu schlagen und die Durchblutung des Körpers weiter zu steigern. Dabei entfalten sich die Aromen der Birkenblätter und verbreiten ihren typischen Duft.

 

Saunawurst

Häufig hört man vom Braten der finnischen Saunawurst in der Sauna. Viele unserer finnischen Freunde und auch wir finden, dass das spritzende Fett und die Bratgerüche die Atmosphäre und den natürlichen Duft der harzigen Blockbohlen der Polarkiefer und des leichten Feuerrauches nur stören und verzichten deshalb darauf.

Bei uns können Sie gerne vor, zwischendurch oder nach der Sauna mit einem der Grills Ihre Saunawurst zubereiten, damit auch alle anderen Gäste das ursprüngliche Baden mit allen Sinnen genießen können.

 

Getränke

Die Sauna macht durstig. Finnen löschen den Durst meist mit einem kühlen Saunabier oder alkoholfreien Longdrink. Besonders Finninnen lieben einen kalten Cidre nach dem Saunabad.

 

Sauna und Schönheit

In Finnland gibt es den Spruch, dass Man(n) und Frau nach der Sauna am schönsten sind.

Das Knistern des Feuers und Prickeln des Wassers auf der Haut übertragen sich auch auf den Mensch!

 

 

Blockhaus Sauna innen
Nach der letzten Saunarunde nehmen Sie aus dem Wasserbottich mit der Schöpfkelle eine "Dusche" über Kopf und Körper. Viel Vergnügen!

Traditionelles finnisches Saunabaden ...

geht am besten mittels eines Holzofens mit hohem Steingewicht. Die Finnen heizen diesen Ofen auf eine "mittlere" Temperatur von 50 - 60 Grad langsam an, so dass die Steine im Ofen gleichmäßig heiß sind. Traditionell machen sie dann mehrere Aufgüsse in einigen Saunarunden, damit die Temperatur im Dampf auf bis zu 100 Grad und mehr steigt.

Beim Anheizen, d.h. ohne Aufgüsse, können Sie mit unserem Holzofen eine Temperatur von 50 Grad, bis maximal 70 Grad Celsius erreichen und dann, wie beschrieben, im heißen Dampf Saunabaden.

 

Anheizen und Temperatur

Im Sommer haben Sie nach einer Anfeuerzeit von 1 - 2 Stunden eine Badetemperatur von ca. 50 - 70 Grad, ohne Aufguss. Durch die Anzahl der Aufgüsse steigt dann, wie erwähnt, die Temperatur auf 100 Grad und mehr an.

Sie können sich natürlich mit kleineren Aufgüssen an die für Sie angenehme Temperatur herantasten.

Je langsamer Sie den Ofen anheizen, um so länger hält dieser später die Wärme.

 

Holzmenge, Anheizzeit und Belüftung

Sie benötigen im Sommer etwa 1 Trage Holz, um die anfängliche gewünschte Saunatemperatur nach ca. 1 bis 2 Stunden zu erreichen.

In der Winterzeit dauert das Anheizen abhängig von der Außentemeratur 2 bis 3 Stunden. Bei starkem Wind und tiefer Temperatur braucht dies natürlich etwas länger. Hierfür benötigen Sie  etwa 1 1/2 bis 2 Tragen Holz, ggf. etwas mehr.

 

Zum Anheizen die Luftzufuhr an der Wand hinter dem Ofen unter dem Fenster im Sommer fast ganz, im Winter mindestens zur Hälfte, herausdrehen.

Die Entlüftung oberhalb der Saunabank an der Hinterwand am Dach nahezu ganz zudrehen und den Ofen wie gewohnt anfeuern.

 

Warmwasserbehälter im Rauchabzug

Macht Ihnen schnell heißes Wasser. Bitte anfänglich ganz befüllen, damit dieser nicht zu heiß wird.

 

Aufguss: Sie haben die Qual der Wahl!

Genießen Sie dank der vielen und schweren Steine im Saunaofen eine angenehme und langanhaltende Strahlungswärme mit verschiedenen Aufguss-Varianten:

 

Die angenehme Aufguss-Variante

Wählen Sie zwischen einem angenehm weichen Aufguss, indem Sie wenig Wasser auf die vordere Seite des Steinofens gießen.

Die Finnen sagen dazu: "Der Aufguss muss die Haut wie die zarten Hände einer Frau umschmeicheln".

Die etwas rustikale und ursprüngliche Variante

Für Liebhaber des traditionellen finnischen "scharfen" Saunaaufgusses, einfach das Wasser auf die Oberseite des Steinofens gießen und genießen.

Die hautschonende "Bio"-Variante

Sie können bei uns auch das Klima einer sog. "Biosauna" herstellen, in dem Sie die Temperatur je nach Vorliebe auf 45 - 50 Grad hochheizen und Sauna-Aufgüsse mit sehr wenig Wasser für eine Luftfeuchtigkeit zwischen 40% und 60 % machen.

 

Einmalsitztücher

zum Unterlegen auf die Saunabank liegen bei uns als Erstausstattung im Mökki, bzw. in der Sauna.

 

Letzte Saunarunde

Der Wasserbottich steht im Saunaraum zur Selbstbefüllung durch Sie bereit. Sie können das Wasser direkt aus dem See holen, der Trinkwasserqualität hat.

Das "Badewasser"  im Bottich wird durch das Anheizen der Sauna erwärmt. Ein kleiner Warmwasserboiler im Abzug des Ofens unterstützt, wie beschrieben, das Anwärmen.

Nach der letzten Saunarunde einfach einseifen und Sie sich mit dem Wasser aus dem Bottich übergießen.

 

Reinigung

Zum Abschluss einfach einen Holzscheit in die glimmende Glut des Ofen legen und für etwas Belüftung zum Trocknen des Saunaraumes sorgen (Fenster etwas öffnen und Belüftungsrad an der Rückseite der Sauna herausdrehen) sowie die Fußmatte hochlegen. Am nächsten Morgen haben Sie wieder einen schönen trockenen Saunaraum.

 

Endreinigung bei Abreise

Vor der Abreise die Sauna bitte so hinterlassen, wie Sie diese selbst bei der Ankunft vorfinden möchten.

Die Außensauna ist in der Endreinigung der "All inclusive"-Leistung nicht enthalten. Sie treffen sie also so an, wie der Vormieter diese hinterlassen hat.

Bitte hinterlassen Sie am Abreisetag auch das Duschbad besenrein, damit beim Gästewechsel unsere Hausverwaltung den Boden direkt nass durchwischen kann. Vielen Dank!

 

Alternativen

Alternativ stehen Ihnen natürlich weiterhin die Tageslichtsauna im Haus mit Elektroofen und großer Steinkammer zum schnellen und bequemen Saunabaden sowie die gemeinschaftliche, mehr als 100 Jahre alte Holzofensauna am gemeinsamen Strand der Anlieger, 300 m vom Haus, (gemischt mit Badesachen nutzbar) zur Verfügung.

 

Kultur und Verhalten an der Badestelle

Die ruhige, kleine gemeinschaftliche Bade- und Bootsanlegestelle, ca. 50 m - 60 m "schräg rechts", wenn Sie von unserem Ferienhaus auf den See schauen, wird ab und zu von einzelnen der umliegenden Ferienhausbesitzer genutzt. Es ist dort meist beschaulich und wenn überhaupt, nur sehr wenig los.

Die meisten Anlieger nutzen wie wir eine "eigene", von der Gemeinde Sysmä tolerierte Stelle, meist direkt vor dem jeweiligen Haus, oder die Anwohner gehen zur großen gemeinschaftlichen Badestelle mit Sandstrand und großem Steg ca. 300 m von unserem Ferienhaus über den kleinen Pfad am Ufer, linke Richtung, wenn Sie vom Haus Richtung Ufer schauen.

Unsere Badestelle ist bei unseren Booten am Steg, 50 m direkt vor dem Ferienhaus neben dem gemeinschaftlichen kleinen Badeplatz.

 

Das finnische Kulturverständnis respektiert die Privatsphäre beim Saunabaden.

Wenn Sie mit dem Saunatuch umhüllt zum Baden und dann unbekleidet am Ufer in den See gehen, entspricht dies dem üblichen finnischen Verhalten vor Ort.

 

Untergrund und Steg an der Badestelle

Die Badestelle hat einen Steinuntergrund. Wir gehen mit Gummisandalen bzw. Gummiclogs in den See. Für unsere Gäste halten wir Gummiclogs in verschiedenen Größen bereit. Sprünge vom Steg in den See an unserer Badestelle bei den Booten sind aufgrund des flachen Steinuntergrundes zu gefährlich.

 

Badekleidung

Natürlich können Sie in unsere Sauna auch mit Badekleidung und Saunatuch auf der Bank gehen und dann sich im See abkühlen.

 

Abkühlung im Eisloch

Gesundheitlich fitte und erfahrene Saunagänger können sich auf dem Eis in der Nähe unserer Boote ein Loch zum Abkühlen anlegen. Ein Seil an einem Baum gebunden und ins Wasser gelegt, dient als Sicherheit, falls mal etwas passieren sollte.

 

Feuerholz für Sauna und Kaminofen Wohnzimmer

Je Vermietungszeitraum (= gesamte Mietdauer) sind 1 m3  = 1 Raummeter Feuerholz für Sauna und Kaminofen im Wohnzimmer inklusive. Mehr gegen Aufpreis auf Anfrage.

 

Saunatonttu

Der Sage nach lebt in jeder finnischen Sauna ein Saunageist, der Saunatonttu.

Wir sind sehr sicher, dass unser Tonttu Ihnen gegenüber wohlgesonnen und freundlich ist  ;-)) .

 

Wir wünschen Ihnen viele angenehme und entspannte Saunarunden, dort, wo wir uns wohlfühlen.

 

 

 

Hyvää oloa saunasta!

 

Open fire Mökki Finland
Sunny Mökki Sysmä brings back the cozy fire in your life